Finanzierung abgelehnt? Autofinanzierung ohne SCHUFA

Sie würden gerne ein Auto finanzieren, aber ihre Finanzierung wurde vom Kreditgeber abgelehnt? Jetzt sind Sie auf der Suche nach einer Autofinanzierung ohne Schufa-Auskunft? Dann sind Sie hier richtig, denn wir sind der Meinung, dass es eine Finanzierung ohne Schufa-Auskunft sehr selten oder überhaupt nicht gibt! Was es damit auf sich hat und welche möglichen Gründe es für die Ablehnung einer Autofinanzierung gibt, erfahren Sie hier.

Mögliche Gründe für die Ablehnung einer Autofinanzierung

Finanzierung AbgelehntKreditgeber sind darum bemüht, ihr Geld sicher wiederzubekommen. Deshalb gelten für die Vergabe eines Kredits zur Autofinanzierung strenge Regelungen. Ein möglicher Ablehnungsgrund kann die Art eines Arbeitsvertrages sein. Besteht dieser erst in der Probezeit oder ist er befristet, dann gilt dies als Risiko für einen Verdienstausfall und somit eine Gefährdung der Rückzahlung des Autokredits. Auch ein zu geringer Verdienst in einem unbefristeten Arbeitsvertrag nach der Probezeit ist riskant. Es könnten Sonderbelastungen auf den Antragsteller zukommen, welche die Rückzahlung der Autofinanzierung vorübergehend oder dauerhaft unmöglich machen. Als Ablehnungsgrund gelten auf jeden Fall Rücklastschriften, auch dann, wenn dies auf den Kontoauszügen der letzten drei Monate nur einmalig auftaucht. Dies sind mögliche Hinderungsgründe für eine Autofinanzierung, falls der Antragsteller ansonsten „geordnete wirtschaftliche Verhältnisse“ nachweisen kann.


Zu kurze Selbstständigkeit, schlechte SCHUFA und weitere Gründe

Wer weniger als drei Jahre selbstständig ist, riskiert selbst bei florierendem Gewerbebetrieb die vorläufige Ablehnung des Antrags auf Autofinanzierung. Falls der Dispokredit gerade überzogen ist, gilt dies ebenfalls als Ausschlusskriterium wegen des Risikos der Finanznot. Weitere Gründe für eine Ablehnung sind verschwiegene Leasingverträge oder Rahmenkredite, ein Höchstalter über der Genehmigungsgrenze, Inkassobuchungen oder negative Schufaeinträge.

Eine negative SCHUFA hat nicht nur auf die Genehmigung einer Autofinanzierung erhebliche Auswirkungen. Generell haben Betroffene Schwierigkeiten, ein Konto zu eröffnen, Ratenzahlungen einzugehen oder eine Wohnung zu mieten. Handyverträge, Einkauf auf Rechnung, Kreditkartenanträge oder Anträge auf eine EC-Karte sind in diesem Fall unmöglich. Die Sichtbarkeit negativer SCHUFA Einträge liegt für die Aufnahme von Krediten oder die Eröffnung von Konten bei zehn Tagen, für Kredite, Zahlungsunregelmäßigkeiten und Datenabruf aus Schuldnerverzeichnissen bei drei Jahren ab Kreditablauf, Ende der Rückzahlung oder Begleichung. Selbst, wenn beim Antrag auf eine Autofinanzierung eine hohe Anzahlung angeboten wird, lehnen die meisten Vertragspartner die Finanzierung über Folgeraten ab.

Wer allerdings nach Eintritt finanzieller Unregelmäßigkeiten aktiv an deren Begleichung arbeitet, kann seine SCHUFA schnell wieder verbessern. Wurden Kleinschulden spätestens einen Monat nach dem Eintrag auf eine unbestrittene Forderung vollständig beglichen, wird der Eintrag auf Antrag des Zahlenden vorzeitig gelöscht. Nach einer eingetragenen Eidesstattlichen Versicherung muss der Gläubiger in einem Erledigungsschreiben die ausgeglichene Forderung bestätigen. Die SCHUFA erhält vom zuständigen Amtsgericht umgehend Mitteilung darüber. Es genügt nicht, bei der SCHUFA selbst die Löschung zu beantragen. Stattdessen muss der befriedigte Gläubiger aktiv werden. Vor dem geplanten Antrag auf Autofinanzierung sollte jeder Antragsteller deshalb eine Selbstauskunft bei der SCHUFA beantragen. Einmal jährlich ist dies kostenlos. Gegebenenfalls können veraltete Einträge rechtzeitig gelöscht werden.

Autofinanzierung ohne SCHUFA

Kreditangebote, die mit dem Slogan „ohne SCHUFA“ werben vergeben Kredite nicht einfach blind. Denn auch diese Anbieter prüfen mit hoher Wahrscheinlichkeit die SCHUFA, um die Bonität des Kunden und das Vergaberisiko für einen Kredit beurteilen zu können. Oft ist mit dem Slogan gemeint, dass es zu keinem nachfolgenden SCHUFA-Eintrag kommt. Es gibt aber Anbieter die seriös Kredite vergeben, auch wenn es schon mal zu einem negativem SCHUFA-Eintrag gekommen ist.

Kredit ohne SCHUFA bei Bon-Kredit

Kredit abgelehnt ani 1Einer dieser Anbieter ist die Bon-Kredit. Bon Kredit gewährt Kredite mit und ohne SCHUFA-Auskunft. Kredite mit SCHUFA werden in der Regel zu günstigeren Konditionen vergeben. Wird im Zuge einer Prüfung festgestellt, dass ein Kredit mit SCHUFA nicht möglich ist, wird als zweite Möglichkeit geprüft ob ein Kredit ohne SCHUFA angeboten werden kann.

Voraussetzungen für einen Bon-Kredit

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in Deutschland
  • regelmäßiges Einkommen als Arbeitnehmer, Beamter, Rentner oder Selbständiger

Besteht kein regelmäßiges Einkommen benötigt der Antragsteller einen Bürgen, der oben genannte Voraussetzungen erfüllt. Bon-Kredit wirbt damit, dass ein negativer SCHUFA-Eintrag in der Regel kein Problem ist.

Vorteile:

  • Schnelle und diskrete Abwicklung via Post oder E-Mail
  • Angebot ist kostenlos und unverbindlich
  • Sondertilgungen sind jederzeit kostenlos möglich
  • Klar verständliche Angebote von bis zu 20 Banken

 

In 3. Schritten zum Kredit ohne SCHUFA
Schritt 1.
Schritt 2.
Schritt 3.
Zum Antrag
  • schufa-kredit-antrag-schritt1Kreditsumme und gewünschte Rate wählen
    Im ersten Schritt wählen Sie die Kreditsume sowie die gewünschte monatliche Rate ein. Zudem wählen Sie einen Verwendungszweck für den Kredit. Dieser hilft den Kreditgebern bei der Risikoeinschätzung.
  • schufa-kredit-antrag-schritt2Name, Anschrift und Kontaktdaten
    Im zweiten Schritt werden Ihre Kontaktdaten abgefragt. Dazu zählt die Anrede, der Vor- und Nachname sowie die Anschrift, Geburtsdatum und Ort und die Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Auch wird hier nach dem Beruf gefragt. Hier kann ausgewählt werden zwischen Angestellter/in, Beamter/in, ArbeiterIn, RentnerIn, Selbständig oder Hausfrau/mann. Der letzte Reiter ist Azubi, Arbeitslos, oder Sozialhilfe.
  • bon-kreditAngaben zum Gehalt, Monatlichen Ausgaben, Eigentum
    Im dritten Schritt geht es um Angaben zum Gehalt sowie dem Arbeitsverhältnis. Auch wird nach den Mietausgaben gefragt sowie die Anzahl der Kinder und Unterhalts-zahlungen oder -einnahmen , falls welche vorhanden sind. Wenn Sie ein Nebeneinkommen oder Eigentum haben, können Sie diese ebenfalls angeben.

zur Website von Bon-Kredit

Alternativen für die Autofinanzierung

Alternative AutofinanzierungWenn ein Auto wirklich unentbehrlich, aber aufgrund der Ablehnungsgründe nicht finanzierbar ist, können günstige Gebrauchtwagen vorübergehend die Mobilität herstellen. Das Risiko, einen Wagen in schlechtem Zustand zu „erwischen“ ist bei seriösen Gebrauchtwagenhändlern akzeptabel. Vorsicht ist bei „Schnäppchenangeboten“ anzuraten, etwa mit dem Hinweis: „Das Angebot gilt aber nur bis…“

Privatkredite sind viel teurer als die reguläre Autofinanzierung. Dennoch sind sie im Notfall eine Alternative, um mobil zu werden. Eine Garantie dafür, dass der Antragsteller diesen Privatkredit bekommt, gibt es nicht. Denn auch solche Anbieter prüfen zunächst die SCHUFA und die Bonität des Kunden, um sein eigenes Vergaberisiko gering zu halten. Hinzu kommen gebührenpflichtige Vorauskünfte, die nicht immer sicher zum gewünschten Privatkredit führen.

Gute Vorrecherche ist bei der Kreditaufnahme über ausländische Banken geboten. Aber die Mühe lohnt! Denn sehr viele von ihnen arbeiten seriös, zu akzeptablen Zinssätzen und bei hoher Gewähr für eine Kreditvergabe. Allerdings sollten solche Ausweichmöglichkeiten die Ausnahme bleiben. Denn die Zinsen sind hier generell sehr hoch, die Gebühren teuer. Und auch bei solchen Krediten sichert nur eine pünktliche und vollständige Rückzahlung ab, dass die künftigen Finanzprobleme nicht schlimmer werden.

Risiken, die man bedenken sollte

Kreditgeber haben reichlich Erfahrung mit geplatzten Ratenverträgen. Deren Vorsicht sollten Antragsteller nicht als Kritik ansehen. Manchmal geschehen Dinge, die der unerfahrene Privatmensch nicht voraussieht. Wie ist es zum Beispiel, wenn die Ratenzahlung sowieso schon auf wackligen Füßen steht, aber ein Unfall das Auto unbrauchbar macht? Wenn beispielsweise die Schuldfrage zu Nachteilen beim Schadensersatz durch den Versicherer führt? Gibt es eventuell die Möglichkeit, einen Kaufpreis für ein Auto komplett in der Verwandtschaft zu beschaffen? Dadurch entstehen zwar gelegentlich peinliche familiäre Verbindlichkeiten, aber das Risiko einer tieferen Verschuldung ist geringer als bei Fremdinstituten. Eine Autofinanzierung schafft schnell eine Lösung für die künftige Mobilität. Doch der Zeitraum während der Rückzahlung des Kredits erfordert besondere Sorgfalt – am besten schon vor der Anschaffung eines Autos.