Ab 23.700 Euro: Opel Grandland X debütiert auf IAA

Nach Mokka X und Crossland X folgt der Opel Grandland X. Dieser stellt als Kompakt-SUV quasi das dritte Modell der X-Familie und debütiert die Tage auf der IAA 2017. Samt vielen Helfern.

Opel Grandland X 2017

Opel rundet seine X-Flotte mit dem Grandland X ab. Dieser stellt fortan einen Kompakt-SUV und rollt bereits kurz nach dem Debüt auf der IAA (14. bis 24. Sept.) in den Handel. Und zwar ab genau 23.700 Euro. Je nach Ausstattung spendiert Opel zudem eine ganze Menge Helfer. Als Highlight feiern die Hessen zum Beispiel einen automatischen Tempomat samt Stopp Funktion.

Opel Grandland X mit Müdigkeitswarner

Außerdem verfügt der Opel Grandland X über einen Müdigkeitswarner. Denn allein der berüchtigte Sekundenschlaf ist laut dem ADAC für gut ein Viertel aller schweren Pkw-Unfälle auf der Autobahn verantwortlich. Opels System warnt den Fahrer, sollte dessen Fahrweise auf Müdigkeit schließen lassen. Zuerst gibt es eine Warnung in das Display sowie einen Warnton. Wird die Warnung drei Mal missachtet, wird der Warnton lauter.

Ebenfalls an Bord des Grandland X – wenn auch als Option – sind Voll-LED Scheinwerfer (AFL LED), die sich automatisch der Situation anpassen. Sowie Opel OnStar und ein 4G/LTE WLAN Hotspot. Darüber sind wieder typische Dienste wie Notruf, die Suche nach einem Parkplatz oder die Buchung eines Hotels möglich.

Bild: Opel / General Motors

Teilen

Kommentar schreiben

Du kannst folgendes HTML verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>