Peugeot iOn & Citroen C-Zero: Upgrade zum neuen Modelljahr

Upgrade für das Stromer Duo von PSA. Sowohl Peugeot iOn wie auch Citroen C-Zero erhalten zum neuen Modelljahr ein paar Neuerungen. Und zwar können die E-Autos nun bidirektional laden.

Citroen C-Zero 2018

PSA frischt seine Elektroautos Peugeot iOn sowie Citroen C-Zero auf. Zum neuen Modelljahr 2018 erhalten die Stromer einen neuen Akku, der bidirektionales Laden erlaubt. So können die EVs zum Beispiel als mobiler Stromspender bei einem Stromausfall dienen. Oder beim Zelten Strom für diverse E-Geräte liefern. Möglich ist das übrigens dank V2G (Vehicle to Grid) und CHAdeMO 1.1.

Peugeot iOn & Citroen C-Zero: Mehr Schutz

Außerdem garantieren Peugeot iOn 2018 und Citroen C-Zero 2018 mehr Schutz. Und zwar für Fußgänger. Denn der Fußgängerschutz erhält ein paar neue Aufprall-Elemente. Beim E-Antrieb ändert sich dagegen nichts. Nach wie vor leistet der E-Motor in Peugeot iOn und Citroen C-Zero 49 kW bzw. 67 PS. Außerdem 196 Nm. Der Li-Ionen Akkus erlaubt eher magere 150 km, hält dafür jedoch Größe und Preise klein. Die Ladezeit beträgt sechs bis elf Stunden bei acht oder 14 Ampere. Via Schnelllader sind 80 Prozent in nur 30 Minuten „getankt“.

Apropos: Die Preise von iOn 2018 und C-Zero 2018 starten bei jeweils 21.800 Euro. Bestellt werden kann das 3,47 m lange E-Duo mit Platz für vier Personen ab sofort.

Bild: Citroen

Teilen

Kommentar schreiben

Du kannst folgendes HTML verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>