Tesla Model 3 Premiere: Bis zu 500 km Reichweite

Endlich: Der finale Tesla Model 3 ist vorgestellt. Überraschungen bleiben jedoch aus. Dafür nennt CEO Elon Musk nun konkrete Daten. Wobei so manches doch (noch) verschwiegen wird.

Tesla Model 3 Serie 2017

Freitag Nacht fiel der Vorhang. Und zwar zur Serie des finalen Model 3. Mit dem rollt Tesla eine vollelektrische Mittelklasse für die Masse auf den Markt. Kleiner Haken: 35.000 Dollar – ohne Steuern – sind mindestens fällig. Samt allen Extras summiert sich der Preis schnell auf 57.000 Dollar und mehr.

Tesla Model 3 2017: Zwei Akkus zum Start

Zum Start jedenfalls ist der Tesla Model 3 mit zwei Akkus zu ordern. Deren Kapazität verrät Tesla noch nicht. Dafür die Reichweite. Der Standard-Akku erlaubt 220 Meilen bzw. 394 km. Wohlgemerkt laut dem US-Zyklus EPA. Der zweite große Akku erlaubt sogar 310 Meilen bzw. 499 km. Übrigens für 9.000 Dollar Aufpreis.

Ebenfalls Aufpreis kostet Allrad oder eine andere Farbe (1.000 Dollar) als Schwarz. Vorerst ist zudem allein der große Akku zu kaufen, um möglichst schnell den Hochlauf der Produktion zu erreichen. Apropos: Im August sind gerade mal 100 Stromer geplant. Im September 1.500, im Dezember schließlich 20.000. Wer jetzt bestellt, muss laut CEO Elon Musk daher bis Ende 2018 auf den Tesla Model 3 warten. Reserviert sind nämlich bereits über eine halbe Million Stromer.

Bild & Video: Tesla

Teilen

Kommentar schreiben

Du kannst folgendes HTML verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>