900.000 in 15 Jahren: Skoda Superb feiert Jubiläum

15 Jahre, drei Generationen, 900.000 Modelle. So feiert Skoda Auto gerade seinen Superb. Der nämlich begeht in 2016 sein rundes Jubiläum.

Skoda Superb

Ganze 15 Jahre feiert der Skoda Superb im aktuellen Jahr. Denn auf den Markt kam der Tscheche 2001. Seither stellte Skoda drei Generationen auf die Räder. Diese wieder wurden bisher rund 900.000 Mal verkauft. Die aktuelle Version wurde übrigens erst 2015 in Genf vorgestellt. Wobei der Name Superb eigentlich gar nicht so neu ist. Schon in den frühen 1930ern verkaufte Skoda ein Modell mit diesem Namen. Den Skoda 640 Superb.

Skoda Superb: Ursprung reicht weit zurück

Der wurde von einem Sechszylinder mit 55 PS aus 2,5 Litern befeuert. Mehr noch. Statt Starrachse setzte der Skoda 640 Superb auf Einzelradaufhängung. So erhöhte Skoda die Steifigkeit (Torsion) und schonte die Karosserie. Schon der Urvater des Skoda Superb wusste also mit Technik zu begeistern. Trotzdem wurden nur rund 200 Fahrzeuge gebaut.

Der neue Superb schaffte hingegen bereits 900.000 Modelle. Allein die neue dritte Generation wurde seit März 2015 über 100.000 Mal verkauft. Laut Skoda allerdings kein Wunder. Denn der Superb „überzeugt seit jeher mit zeitlos elegantem Design“. Außerdem mit „bestem Raumangebot sowie moderner Technik für Sicherheit und Komfort“. Dazu kommen noch die ,Simply Clever’ Details.

Bild: Skoda