BMW X3 III: Dritte Generation erstmals mit M-Modell

1,5 Millionen verkaufte sich der X3 bisher. In zwei Generationen 2003 bis 2010 sowie 2010 bis 2017. Zum Herbst rollt der BMW X3 III in den Handel, der den Erfolg natürlich toppen soll.

BMW X3 III 2017

Größere Maße, größerer Grill, größere Räder in 18 bis 21 Zoll, größere Kühleinlässe. Beim neuen BMW X3 III scheint einfach alles größer. Dazu schauen die LED Scheinwerfer etwas giftiger, fertig. Die Länge des neuen SUV nennt BMW jedenfalls mit 4,71 m (+ 5 cm). Den Radstand mit 2,86 m (+ 5 cm). Der Clou aber ist ein anderer. Denn erstmals bringt BMW den X3 als M-Modell auf den Markt. Und zwar als BMW X3 M40i. Der Sechszylinder unter der Haube leistet 265 kW bzw. 360 PS bei 500 Nm Drehmoment. Mit der Power rennt der X3 in 4,8 Sekunden von null auf 100 Sachen. Außerdem auf 250 km/h Spitze.

BMW X3 III: Benziner & Diesel

Daneben stehen dem BMW X3 III zwei weitere Benziner sowie zwei Diesel parat. Die Ottos kommen auf 184 PS (135 kW) bzw. 252 PS (185 kW). Die Diesel auf 190 PS (140 kW) sowie 265 PS (195 kW). Gepaart sind die Motoren durchweg mit Allrad und 8-Stufen Automatik. 2020 könnte eine E-Version folgen.

Innen gibt es modernstes Infotainment, zig Helfer und sogar teilautonomes Fahren. Eingepreist ist der neue BMW X3 III ab 44.000 Euro.

Bild & Video: BMW