Dacia Duster 2018: Neuauflage ab 11.290 Euro eingepreist

Auf der IAA feierte die zweite Generation Premiere und zwar vom Dacia Duster 2018. Nun verraten die Rumänen endlich Preise und Marktstart. Los geht es ab 11.290 Euro.

Dacia Duster II

Zugegeben: Optisch schaut der neue Duster eher nach einem zarten Facelift aus. Neuer Grill, mehr Profil für die Haube, dazu ein fetter Unterfahrschutz in schicker Alu-Optik vorn wie hinten und neue Rücklichter. Das war es schon, zumindest für das Auge. Tatsächlich hat Dacia mehr die Details verbessert. Die A-Säulen sind nach vorn gerückt und somit flacher. Dadurch wieder die Windschutzscheibe stärker geneigt.

Dacia Duster 2018 startet im Januar

In punkto Technik hielten sich die Rumänen auf der IAA noch recht bedeckt. Als Basis dient dem neuen Dacia Duster wohl die Plattform B0, auf welcher auch der Dacia Logan aufbaut. Neue Abläufe und Werkzeuge sollen jedoch deren Qualität verbessern. Als Motoren stehen zwei Benziner sowie zwei Diesel parat. Die Ottos leisten aus 1,6 und 1,2 Litern Hub 114 bzw. 125 PS. Die Diesel kommen auf 90 sowie 110 PS bei jeweils 1,5 Litern. Später soll eine Version mit Erdgas (CNG) folgen.

Eingepreist ist der Dacia Duster 2018 übrigens ab 11.290 Euro. Das sind 600 Euro mehr als bisher. Allrad gibt es ab 15.400 Euro. Elektrische Fenster und Geschwindigkeitsbegrenzer sind Serie, Radio oder Nebelscheinwerfer kosten 1.000 Euro extra.

Bild: Dacia