Daten enthüllt: Honda NSX generiert 581 System-PS

Die letzten Jahre war der Renner auf jeder Messe zu sehen. Auf der Tokyo Motor Show hat der Hersteller nun auch endlich Daten verraten, nämlich zum NSX. Und die beeindrucken durchaus.

Honda NSX 2016

In Tokyo zeigt Honda mal wieder seinen NSX. Doch dieses Mal haben die Japaner auch Daten zur Hand. So stemmt allein der auf die Hinterachse wirkende V6-Biturbo mit 3,5 Litern Hub 500 hp oder umgerechnet 507 PS bei 550 Nm. In Kombination mit gleich drei E-Motoren – zwei vorn, einer hinten – kommt sogar eine Systemleistung von 573 hp beziehungsweise 581 PS bei bis zu 646 Nm zusammen.

Über 300 Sachen: Endlich Daten zum Honda NSX

Die Power reicht dem Honda NSX für 191 Meilen beziehungsweise 308 km/h Top Speed. Sprintdaten liegen hingegen noch keine vor. Dafür bietet der Sportwagen aus Nippon gleich vier Fahrmodi: Sport, Sport+, Track (Rennstrecke) und Quiet. Letztgenannter ist ein E-Modus, in welchen der Honda NSX rund einen Kilometer rein elektrisch fährt.

Als Konkurrenten für seinen NSX hat sich Honda vergleichbare Hybridrenner wie BMW i8 oder Porsche 918 auserkoren. Von der reinen Leistung wären es hingegen eher Modelle wie Porsche 911 Turbo (bis 560 PS) oder Audi R8 V10 (540 PS). Marktstart ist übrigens 2016, ab 180.000 Dollar (165.000 Euro).

Bild: Honda

Tags: , , |

Von Dennis

Letze Änderung: 3. November 2015