Fiat Tipo: Kompakt-Limousine startet ab 13.990 Euro

Vorgestellt ist das Modell längst, auch der Name Tipo ist mittlerweile offiziell. Jetzt wurde die kompakte Limousine eingepreist: Starten wird der neue Fiat Tipo bei 13.990 Euro.

Fiat Tipo 2016

Fiat macht Nägel mit Köpfen und preist seinen neuen Tipo ein: Starten wird die kompakte Viertürer-Limousine mit klassischem Stufenheck bei 13.990 Euro. Angeboten wird das Modell mit vier Motoren und in drei Ausstattungen: Pop, Easy und Lounge.

Schon das Basismodell Fiat Tipo verfügt über eine gute Serienausstattung, die unter anderem sechs Airbags, ESC mit Traktionskontrolle, Bremsassistenten, Reifendruck-Kontrollsystem, Klimaanlage, elektrische Servolenkung, höhenverstellbaren Fahrersitz und Audioanlage umfasst. Der Kofferraum der Limousine fasst 520 Liter und kann mittels asymmetrisch (60/40) umklappbarer Rücksitzbank noch vergrößert werden.

Alles drin: Ausstattungen des Fiat Tipo

Die mittlere Ausstattung Easy ab 14.990 ist obendrein mit elektrischen Fensterhebern im Fond, verchromten Türgriffen und dem Entertainmentsystem UconnectTM samt 5-Zoll-Touchscreen, MP3-Player und USB-/AUX-Anschluss versehen. Das Topmodell Fiat Tipo Lounge ab 15.990 Euro bringt zusätzlich diverse Chrom-Applikationen, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion, Lederlenkrad und Lederschaltknauf mit.

Als Motoren sind zwei Benziner sowie zwei Turbodiesel mit 95 bis 120 PS (70 bis 88 kW) erhältlich. Die Sparversion stellt der 1.3 MultiJet-Diesel (70 kW/95 PS) mit nur 4,1 l/100 km bei einer CO2-Emission von 108 g/km.

Bild: Fiat