Kfz-Zulassung ab dem Jahr 2015 online möglich

Einem aktuellen Bericht zufolge sollen Autofahrer bald schon ihr Auto online ab-, um- und anmelden können. Dies berichtet nun die Zeitung Ruhr Nachrichten unter Berufung auf einen Sprecher des Bundesverkehrsministeriums. Demnach soll es künftig weniger zeitintensiv sein, die Angelegenheiten rund um die Kfz-Zulassung zu regeln. Losgehen soll es bereits im Januar 2015 mit der Online-Abmeldung. Dies erklärte nun der Sprecher von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Danach sollen für internetbasierte Wiederzulassungen „noch offene Fragestellungen“ geklärt werden. Darunter fallen beispielsweise offene Fragen zu Datenübermittlungen an das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg.

Neuzulassungen und Ummeldungen in dritter Stufe

Stufe drei des Plans der Kfz-Angelegenheiten im Internet sieht die Ummeldung und Neuzulassung von Fahrzeugen vor. Wann genau diese an den Start gehen über das Internet, ist noch unklar. Nach Angaben vom SPD-Fraktionsvize Sören Bartol wird darauf geachtet, dass die sensiblen Daten der Kfz-Halter vor dem Zugriff von Dritten geschützt werden. Sicherlich sind damit aber grundsätzlich alle Daten gemeint, nicht nur die sensiblen.