Mazda6 Kombi 2018: Facelift feiert in Genf Weltpremiere

Letztes Jahr bekam die Limousine ein Facelift, im März folgt der Kombi. Mazda kündet für den 88. Genfer Autosalon den neuen Mazda6 Kombi 2018 an. Marktstart ist schon kurz darauf.

Mazda6 Kombi 2018 Facelift

Nach dem Facelift für die Mazda6 Limousine in LA folgt in Genf der Mazda6 Kombi 2018. Gedacht ist dieser natürlich vor allem für den hiesigen Markt in Europa. Kein Wunder also, das Mazda selbst von der größten Modellpflege seit Vorstellung der aktuellen Mazda6 Generation 2013 spricht. Optisch jedenfalls frischen die Japaner Front und Heck ihres Kombis auf.

Mazda6 Kombi 2018 mit Zylinderabschaltung

Ebenfalls ein Lifting erhält das Interieur. Neu sind zum Beispiel Sitze oder die Armaturentafel. Damit nicht genug, bringt der neue Mazda6 Kombi 2018 ein optimiertes Fahrwerk mit. Sowie eine optimierte Karosseriestruktur. So sind laut Mazda Fahrdynamik, -komfort und -geräusche optimiert. Mehr Sicherheit verspricht wiederum die Aufwertung der i-Activsense Technologien. Und zwar um einen 360 Grad Monitor und eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage. Diese enthält zudem einen Stauassistenten.

Abgerundet wird das Facelift von neuen Skyactiv Motoren. Beim Benziner übrigens mit Zylinderabschaltung. Im Handel steht der neue Mazda6 Kombi 2018 zum Sommer. Ebenfalls in Genf dabei sind als Europapremiere die Mazda6 Limousine oder die Tokyo-Studien Vision Coupé und Kai Concept. Außerdem der brandneue Skyactiv X Benziner.

Bild & Video: Mazda