Mercedes CLS 2018: Dritte Generation startet im März

Okay, die LA Auto Show ist schon ein paar Tage her. Doch in den USA gab der neue Mercedes CLS 2018 sein Debüt. Zum März 2018 steht die dritte Generation im Handel.

Mercedes CLS 2018 Edition 1

In LA zeigte Daimler den neuen CLS. Wie gehabt rollt das Coupé als Viertürer vom Band. Schließlich gilt der erste CLS anno 2004 als Begründer des Segments. Neu dagegen: Erstmals ist der CLS als Fünfsitzer ausgelegt. Apropos: Die Lehne im Fond ist umleg- sowie im Verhältnis 40/20/40 teilbar. So schluckt der Kofferraum mehr als die normalen 520 Liter.

Mercedes CLS 2018: Zwei Diesel, ein Benziner

Zum Start im März 2018 ist der neue CLS jedenfalls mit drei Motoren zu haben. Zwei Diesel, ein Benziner. Allesamt mit sechs Zylindern sowie Allrad. Die zwei Diesel CLS 350 d und CLS 400 d leisten 286 respektive sogar 340 PS, schlucken aber nur 5,6 l/100 km (CO2: 148 g/km). Der Benziner stemmt dagegen 367 PS und ist zudem mit einem E-Motor versehen. Dieser liefert bei Bedarf via EQ Boost weitere 22 PS – sowie 250 Nm.

Optisch folgt der Mercedes CLS 2018 wiederum seinem Ahn. Trotzdem zeigt das Coupé die neue Designsprache der Schwaben. Soll heißen: klare Linien, weniger Schnörkel, dafür eine sich unten öffnete Grillkontur sowie flache und breite Scheinwerfer. Zum Start gibt es wieder eine spezielle Edition 1, die Preise starten bei 68.127,50 Euro.

Bild & Video: Daimler / Mercedes