Mercedes X-Klasse: Pickup-Studie in Schweden enthüllt

Ein Pickup mit Stern? Schon Ende 2017 soll dieser wahr werden. Eine erste Vorschau zeigt Mercedes nun mit dem X-Class Concept in Schweden. Auf bekannter Basis.

Mercedes X-Class Concept

Ende 2017 will Mercedes das Segment der Pickups erobern. Eine erste Vorschau stellt der Mercedes X-Class Concept. Damit ist schon mal der Name klar: X-Klasse. Die Optik ist typisch Mercedes. Unter dem Blech jedoch steckt Technik von Renault und Nissan. Die Basis stellt nämlich der Nissan Navara. Ansonsten ist die X-Klasse voll und ganz Mercedes. Besonders im Innenraum. Nubuk- und Nappaleder, Einfassungen aus Chrom, ein freistehender Monitor.

Neues Segment: Mercedes X-Klasse kommt 2017

Dafür bleibt es beim typischen Leiterrahmen. 4MATIC Allrad gibt es ebenfalls. Wenn auch nur optional. Außerdem fette Räder in 35 (!) Zoll, Untersetzungsgetriebe und eine manuelle Vollsperre für das Differenzial (hinten). Ein Highlight stellt zudem eine Seilwinde. Die gibt es in der Serie allerdings nicht mehr.

Dafür durchweg Diesel mit vier Zylindern und sogar als V6. Daten nennt Daimler aber noch keine. Offiziell sind dagegen mehr als 1,1 Tonnen Nutzlast sowie bis zu 3,5 Tonnen Zugkraft. Verkauft wird die Mercedes X-Klasse allein mit Doppelkabine. Also mit Platz für bis zu fünf Personen. Gebaut wird die X-Klasse in Spanien sowie bei Renault in Argentinien.

Bild & Video: Daimler