Mit Corvette-V8: Chevrolet Camaro ZL1 kommt mit 649 PS

Längst steht der Camaro sechster Generation im Autohaus, der als Topmodell über 450 Pferde stemmt. Nun aber legt Chevrolet noch mal nach: Mit dem Camaro ZL1 stemmt das Muscle Car 659 PS.

Chevrolet Camaro ZL1 2016

Chevy stellt den neuen Camaro ZL1 vor, der fortan das Topmodell des US-Sportcoupés stellt. Kein Wunder: Unter der Haube des Chevrolet Camaro ZL1 steckt der gleiche V8-Kompressor wie in der Corvette C7 Z06. Generiert der V8 in der „Vette“ 659 PS bei 881 Nm, sind es im Camaro ZL1 649 PS bei 868 Nm. Also gerade mal zehn Pferdchen weniger als im großen Bruder.

Stärkster Camaro: Chevy legt Zl1 2016 auf

Gekoppelt ist der V8 mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe oder einer Automatik, letztgenannte mit zehn (!) Gängen und Schaltpaddels am Lenkrad. Typisch Sportler erfolgt die Kraftübertragung über die Hinterräder, wobei ein elektronisches Sperrdifferential, Launch Control und das Magnetic Ride-Fahrwerk Handling garantieren. Für Verzögerung sorgt eine Brembo-Bremsanlage, für Sound eine Sportabgasanlage mit Klappensteuerung.

Optisch bekommt der Chevrolet Camaro ZL1 ebenfalls einige Neuerungen, etwa einen größeren Lufteinlass in der Front oder eine Spoilerlippe. Außerdem sind Seitenschweller und Heckflügel neu, die Motorhaube bekommt zusätzliche Entlüftungen samt einer Carbon-Einlage. Preise zum ZL1 sind noch keine offiziell, ebenso wenig ein Verkauf in Deutschland.

Bild: General Motors