NAIAS 2016: VW zeigt Tiguan GTE Active Concept in Detroit

Bis zum 24. Januar tobt in Detroit die alljährliche NAIAS, Premieren sind zuhauf garantiert. Eine davon zeigt Volkswagen: Die Wolfsburger präsentieren eine weiterentwickelte Version des Tiguan GTE.

VW Tiguan GTE Active Concept

Auf der IAA enthüllte VW nicht nur die zweite Tiguan-Generation, sondern auch gleich eine Hybrid-Studie samt Stecker. Die hat Volkswagen für die NAIAS noch mal weiterentwickelt, herausgekommen ist der Tiguan GTE Active Concept. Befeuert wird der hybride Fünfsitzer von einem Turbobenziner, der von gleich zwei E-Motoren unterstützt wird.

Benziner, E-Motoren + Stecker: Tiguan als Hybrid

Während der Benziner 150 PS (110 kW) generiert, liefern die E-Motoren noch mal zusätzliche 40 kW/54 PS (Vorderachse) respektive 85 kW/115 PS. Ein Akku mit 12,4 kWh ermöglicht bis zu 32 Kilometer rein elektrisches Fahren, die Gesamtreichweite verrät Volkswagen mit 933 Kilometer. Der Clou: Gestartet wird der VW Tiguan GTE Active Concept generell elektrisch, wobei vor allem der E-Motor im Heck als Antrieb dient. Droht ein Traktionsverlust, schaltet sich automatisch der Frontmotor hinzu.

Optisch zeigt die SUV-Studie einen massiven Unterfahrschutz aus Aluminium sowie mehr Bodenfreiheit. Innen setzt VW wieder auf das neue Infotainmentsystem, dass neben einem großen 9,2-Zoll-Monitor die Idee Gestensteuerung mitbringt. Marktstart feiert der neue Tiguan II in Deutschland im Frühjahr 2016.

Bild: Volkswagen