Peugeot 308 2016: Kompakt-Löwe bis zu 400 Euro günstiger

Das Jahr 2015 ist so gut wie beendet, die Autohersteller schauen schon längst auf 2016. Mit dem neuen Modelljahr verbilligt beispielsweise Peugeot seinen 308. Je nach Ausstattung wird der Löwe bis zu 400 Euro günstiger.

Peugeot 308 SW 2016

Peugeot dreht an der berühmten Preisschraube, nämlich bei seinem Kompaktmodell 308. Preiswerter werden laut Hersteller die (besseren) Ausstattungen Active und Allure. Erstgenannte wartet unter anderem mit Zwei-Zonen-Klimaautomatik oder Einparkhilfe (hinten) auf, zweitgenannte obendrein mit Voll-LED-Scheinwerfern.

Peugeot 308: Modelljahr 2016 wird preiswerter

Die Limousine Peugeot 308 PureTech 110 (110 PS) startet zum neuen Modelljahr in der Version Active jedenfalls bereits bei 20.650, der Kombi 308 SW (Bild) bei 21.550 Euro – ein Kundenvorteil von jeweils 100 Euro. Bei der Topvariante 308 Allure wird der Euro-6-Benziner noch günstiger: die Limousine startet bei 22.050 Euro, der Kombi bei 23.200 Euro. Laut Peugeot sind somit 400 Euro gespart.

Auch beim 1,6-Liter-Diesel 308 BlueHDi 120 (120 PS) sinkt der Preis in der Version Active auf 23.800 Euro (Limousine) beziehungsweise 24.700 Euro (Kombi). Der 2,0-Liter-Diesel BlueHDi 150 mit 150 PS beginnt künftig bei 25.150 Euro (Limousine). Das Modelljahr 2016 ist ab sofort bestellbar, ausgeliefert werden die neuen Modelle ab November 2015.

Bild: Peugeot