Zu bestellen: Skoda Karoq startet ab 24.290 Euro

Es ist so weit. Nach seiner Premiere in Stockholm ist der Skoda Karoq zu ordern. Vorerst allerdings noch ohne Basisversion. Daher starten die Preise erst bei 24.290 Euro.

Skoda Karoq 2017

Skoda rollt den Erben des Yeti ins Autohaus. Ab sofort ist der neue Skoda Karoq zu bestellen. Und zwar als Ambition und Style. Das Basismodell Active folgt „zu einem späteren Zeitpunkt“. Sowie zum kleineren Preis. Denn vorerst verlangt Skoda mindestens 24.290 Euro. Zur Wahl stehen jedenfalls zwei Benziner und zwei Turbo mit 115 bis 150 PS, allesamt mit Turbo.

Skoda Karoq 2017: Zwei Benziner, zwei Diesel

Der kleine Benziner 1.0 TSI ist allein mit Frontantrieb und manueller Schaltung erhältlich. Der große Diesel 2.0 TDI SCR mit 150 PS dagegen nur mit DSG und Allrad. Alle Motoren sind mit Start Stopp und Rekuperation gepaart.

Die Linie Skoda Karoq Ambition bietet 17-Zöller, Klima, Lenkrad in Leder, Tempomat, Parksensoren sowie den Online Dienst Skoda Connect. Dieser übrigens bereits mit dem Notruf Emergency Call, der ab 2018 Pflicht wird. Dazu gibt es das Soundsystem Swing samt DAB+, USB, SD Slot und Bluetooth oder einen Bildschirm in 6,5 Zoll.

Außerdem erlaubt der neue Karoq ein Ladevolumen von 521 bis 1.630 Liter. Mit der optionalen VarioFlex Fondbank sogar bis zu 1.810 Liter. Zig moderne Helfer und typische Konnektivität runden die Ausstattung ab.

Bild & Video: Skoda