Toyota Prius IV: Bestwertung im Euro NCAP Crashtest

Längst ist die vierte Prius-Generation vorgestellt, seit Ende Februar steht der neue Hybrid im Autohaus. Nun musste sich der Japaner beim Euro NCAP beweisen und wusste im Crashtest prompt zu überzeugen.

Toyota Prius 2016

Eine Überraschung ist es eigentlich nicht, schon Prius II und Prius III erzielten beim Euro NCAP Crashtest fünf von fünf Sterne und somit Bestwertung. Der neue Prius IV schließt an seinen Vorgängern nahtlos an und fuhr beim jüngsten Crashtest des Euro NCAP gerade ebenfalls fünf Sterne ein. Ein Wunder ist das gute Ergebnis jedoch weniger, schließlich ist der Vollhybrid vierter Generation mit dem Toyota Safety Sense-Paket (in Serie) ausgestattet, das diverse Systeme wie Spurhalte- und Fernlichtassistent, Verkehrszeichenerkennung oder Totwinkel- und Rückfahrassistent bündelt.

Top im Crashtest: 5 Sterne für neuen Prius

Daher bekam der Toyota Prius IV allein in der Kategorie Sicherheitssysteme 85 Prozent aller möglichen Punkte. Noch besser schnitt der Japaner beim Schutz erwachsener Insassen ab, nämlich mit 92 Prozent. Die Kindersicherheit wurde vom Euro NCAP mit 82 Prozent bewertet, der Fußgängerschutz mit 77 Prozent.

Basierend auf der nagelneuen TNGA-Plattform (Toyota New Global Architecture) schluckt der Toyota Prius vierter Generation zudem nur 3,0 Liter auf 100 km, was einer CO2-Emissionen von 70 g/km entspricht. Verkauft wird der Prius IV ab 28.150 Euro.

Bild: Toyota