Toyota Prius+: Neues Mutimedia, neue Farbe, mehr Elektro

Toyota modifiziert seinen Prius+: Der Van wurde am Hybridsystem optimiert und erhält obendrein eine neue Multimedia-Ausstattung sowie eine neue Farbe.

Toyota Prius+ 2016

Mit dem Prius+ bietet Toyota einen kompakten Siebensitzer-Van mit Vollhybrid unter der Haube, der gar der erste seiner Art war. Nun hat der japanische Hersteller seinen „Plus“ modifiziert und vor allem am Hybridsystem nachgebessert. Künftig wird der E-Motor den verbauten Benziner mit 1,8 Litern mehr unterstützen, womit der Hybrid mehr Fahrgefühl bieten wird und vor allem ruhiger läuft.

Ruhiger und leiser: Toyota modifiziert Prius+

Beim Verbrauch von 4,1 Litern auf 100 Kilometer sowie einer CO2-Emission von 96 Gramm pro Kilometer bleibt es übrigens. Dafür konnte Toyota durch eine zusätzliche Schalldämmung im Motorraum den Geräuschkomfort im Innenraum verbessern und die Geräuschdämmung und -aufnahme reduzieren.

Ebenfalls neu ist das Multimedia-System Toyota Touch 2 der neuesten Generation, die Toyota auf dem Genfer Autosalon im März vorstellte. Beim zentralen 7-Zoll-Touchscreen bleibt es, mittels einer neuen Menüführung wird jedoch der Zugang zu den einzelnen Funktionen sowie zur Satellitennavigation in der Erweiterung Touch 2 & Go erleichtert.

Zuletzt gibt es ab sofort noch den neuen Farbton Black Blue, der das Angebot an möglichen Lackierungen auf sieben erhöht. Preisänderungen gibt es keine.

Bild: Toyota