Vier Turbos: BMW bringt weltweit stärksten 6-Zylinder-Diesel

Es ist noch kein Jahr her, dass BMW im Sommer 2016 seinen neuen 7er auflegte. Nun rüsten die Bayern nach und bringen mit dem 750d xDrive den weltweit stärksten Sechszylinder-Diesel auf den Markt.

BMW 750d xDrive 2016

BMW rüstet seinen 7er der G11-Generation auf, mit einem bärenstarken Diesel. Der Selbstzünder mobilisiert aus drei Litern und sechs Zylindern 400 PS (294 kW) bei 760 Nm Drehmoment, womit der Diesel 19 PS und 20 Nm mehr stemmt als sein direkter Vorgänger. Möglich machen es eine modifizierte Common-Rail-Direkteinspritzung sowie die BMW TwinPower Turbo Technologie mit einer erstmaligen Stufenaufladung via vier Turbolader.

Vier Turbos: BMW bringt 750d xDrive im Juli

Ausgestattet werden mit dem Power-Diesel übrigens die Modelle BMW 750d xDrive sowie 750Ld xDrive (Langversion). Gemein ist beiden 750ern Allrad sowie die Steptronic-Automatik. So befeuert rennt der BMW 7er G11 in nur 4,6 Sekunden von null auf Tempo 100, die Langversion benötigt 4,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei jeweils 250 Stundenkilometer abgeregelt.

Trotz seiner Power schluckt der BMW 750d xDrive je nach Bereifung nur 5,7 bis 5,9 Liter auf 100 Kilometer, was eine CO2-Emission von 149 bis 154 Gramm pro Kilometer kombiniert bedeutet. Somit konnte BMW die Leistung um fünf Prozent steigern, den Verbrauch aber gleichzeitig um elf Prozent senken. Im Autohaus steht der neue Diesel zum Juli 2016.

Bild: BMW