VW Arteon 2017: Neuer Fastback steht im Autohaus

Es ist so weit: Der neue VW Arteon 2017 steht ab sofort bei den deutschen Händlern. Premiere feierte der Fastback dagegen bereits in Genf. Zum Marktstart gibt es vorerst drei Motoren.

VW Arteon 2017

VW rollt seinen neuen Arteon in den Handel, welcher Passat CC ebenso wie Phaeton beerbt. Kurzum: Der VW Arteon 2017 stellt ab sofort das Topmodell der VW Flotte. Zum Start jedenfalls stehen dem Fastback drei Motoren zur Option. Das Basismodell rollt mit einem 110 kW bzw. 150 PS starken TDI aus dem Werk, der ab 39.675 Euro eingepreist ist. Daneben ist ein TSI mit 206 kW bzw. 280 PS ab 49.325 Euro verfügbar. Sowie ein zweiter TDI mit 176 kW bzw. 240 PS ab 51.600 Euro.

VW Arteon 2017: Vorerst nur drei Motoren

Schon das Basismodell bringt eine recht üppige Serie mit. Zum Beispiel Head-up Display oder das neue Infotainment Discover Pro samt Glas-Screen (9,2 Zoll) und Gestensteuerung. Außerdem via dem Active Info Display digitale Instrumente. Dazu verspricht der VW Arteon 2017 viel Platz und selbst im Fond viel Beinfreiheit. Der Kofferraum schluckt 563 bis 1.557 Liter.

Neben dem Basismodell stehen die Linien Elegance und R-Line zur Wahl. Außerdem viele Optionen wie Massagesitze, beheiztes Lenkrad, Klimaautomatik (3 Zonen) oder Nappa Leder. Dazu gibt es viele neue Helfer wie das dynamische Kurvenlicht, die automatische Distanzregelung ACC oder den Emergency Assist.

Bild & Video: Volkswagen